Leidenschaft treibt uns an

"Bei allem was wir tun, stehen unsere Kunden im Mittelpunkt. Denn sie wollen wir begeistern – für unsere Produkte, unseren Service und unsere Unternehmenskultur."

Johannes Fooke, CEO

Das Familienunternehmen Fooke

Die Anfänge des von Heinrich Fooke gegründeten Familienunternehmens reichen bis ins Jahr 1904 zurück. Angefangen mit einem Fahrradhandel samt eigener Schmiede zur Herstellung von Schildern und Zäunen, verlagerte sich das Geschäft durch die Übernahme durch Johannes Fooke 1930 ganz auf den Bau von Maschinen. Nach dem Wiederaufbau des Betriebes in den Nachkriegsjahren, folgte die Übernahme der Geschäftsleitung im Jahr 1956 durch Heinrich Fooke. Vom Kirchen-Kronleuchter über die Fischstäbchen-Paniermaschine bis zur modernen Fräsmaschine entwickelte und baute er unzählige Geräte und Maschinen.

1990 übergab er seinem 28-jährigen Sohn Johannes die Geschäftsleitung des Familienbetriebes. In den Folgejahren hatte sich die Auftragsstruktur stark verändert, die Projekte wurden komplexer und neue Geschäftsfelder wurden erschlossen. Die Flugzeugindustrie und der Schienenverkehr sind heute feste Bestandteile des Leistungsspektrums.
Seit 2018 ist Hendrik Fooke Teil des Familienunternehmens. Er ist für die Geschäftsfeldentwicklung zuständig und sichert zudem die Nachfolge als zukünftiger Geschäftsführer.

Unsere Geschichte

Die Erfolgsgeschichte unseres Familienunternehmens von 1904 bis heute.


1904

1930

1945

1946

1956

1968

1979

1980

1981

1985

1987

1988

1994

1998

1999

2000

2001

2003

2004

2005

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2019

1904

Gründung der Firma FOOKE durch Herrn Heinrich Fooke (1. Geschäftsführer)

Produkte: Schmiede, Fahrräder, Schilder, Zäune

1930

Übernahme der Geschäftsleitung durch Herrn Johannes Fooke (2. Geschäftsführer).

1945

Völlige Zerstörung der Betriebsstätten durch den Bombenangriff auf die Stadt Borken am 16. März 1945.

1946

Wiederaufnahme der Geschäftsaktivitäten nach Wiederaufbau der Betriebsstätten.

1956

Übernahme der Geschäftsleitung durch Herrn Heinrich Fooke (3. Geschäftsführer).

Produkte: Maschinen, Anlagen und Komponenten für den Bergbau, die Hütten- und Walzindustrie

1968

Umzug der Firma FOOKE an die Raiffeisenstraße, Borken. Erste deutliche Vergrößerung der Betriebsflächen.

1979

Übernahme der Firma HILGERS & BEST, inklusive der Tochterfirma ESA, tätig im Bereich Elektronik, Anlagen, Stahl und Ausbau von Bergwerksbedarf.

1980

Erweiterung der Fertigungsfläche durch den Erwerb des Nachbargrundstücks mit der darauf stehenden „Grenzlandhalle“.

1981

Entwicklung des weltweit ersten Gießstrahlimpfgerätes im Auftrag der Firma FOSECO.

1985

Gründung der Tochterfirma H & H Hydraulik und Hubgeräte GmbH (Produktion von Hydraulikzylindern).
Fertigung und Vertrieb von hydraulischen Spannmuttern.

1987

Entwicklung und Produktion der ersten CNC-gesteuerten Portalfräsmaschine ENDURA®.

1988

Neubau eines Bürohauses und einer Montagehalle.

1994

Entwicklung der ENDURA® Fahrständer-Fräsmaschine für die Bearbeitung von Großkomponenten für Hochgeschwindigkeitszüge (ICE).

1998

Erste Aufträge von namhaften Unternehmen der europäischen Luftfahrtindustrie.

1999

Übernahme der Geschäftsleitung durch Herrn Johannes Fooke (4. Geschäftsführer).

2000

Verkauf der ersten ENDURA® Maschinen in den asiatischen Markt.

2001

Entwicklung und Fertigung der ersten Spannvorrichtung für die Luftfahrtindustrie.

2003

Verkaufsstart der neu entwickelten Portalfräsmaschinenbaureihe ENDURA® 900LINEAR, Großfräsmaschinen mit Linear-Direktmotoren in allen Achsen.

2004

100-jähriges Firmenjubiläum.

2005

Entwicklung und Fertigung der ersten Montagevorrichtung für die Luftfahrtindustrie.

2007

Entwicklung und Fertigung der Lateralfräsmaschine ENDURA® 1100LINEAR.
Verkauf der ersten ENDURA® Maschine in den russischen Markt.

2008

Entwicklung und Fertigung der Plattenfräsmaschine ENDURA® 800 mit einem Fräswerkzeugdurchmesser von 3.100 mm.
Verkauf der ersten ENDURA® Maschinen in den amerikanischen Markt.

2009

Entwicklung und Fertigung der Kompakt-Portalfräsmaschine ENDURA® 700LINEAR.
Neubau einer Montagehalle.

2010

Entwicklung und Fertigung der Portalfräsmaschine ENDURA® 600LINEAR für den Modell- und Formenbau.
Neubau einer Produktionshalle.

2011

Servicekooperation mit CEPR, Ltd. in Novosibirsk.

2012

Gründung der FOOKE USA, Inc. in Michigan.
Neubau einer Montagehalle.

2013

Gründung der FOOKE OOO in Moskau.

2014

Hausmesse zum 110-jährigen Firmenjubiläum.
Servicekooperation mit Tianjin GMS Machine Tool Service Co., Ltd. in Tianjin.

2015

Entwicklung und Fertigung der Kompakt-Portalfräsmaschine ENDURA® 7000LINEAR für die HSC-Bearbeitung hochfester Werkstoffe im Werkzeug- und Formenbau.
Entwicklung und Fertigung der Rührreibschweiß- und Fräsanlage für das Rührreibschweißen, das Fräsen und Bürsten von großflächigen Aluminiumwerkstücken.
Verkauf der ersten ENDURA® Maschine in den koreanischen Markt.

2016

Neubau zwei weiterer Montagehallen.
Gründung der FOOKE Japan K.K. in Yokohoma.
Verkauf der ersten ENDURA® Maschinen in den japanischen Markt.

2017

Umzug der Serviceabteilung in die Raiffeisenstraße 10.

2019

Gründung einer Service-Niederlassung in den USA.

Unsere langjährige Erfahrung und die konsequente Weiterentwicklung, ständig „mit dem Ohr am Markt“, hat uns ein umfangreiches Portfolio an Maschinen entwickeln lassen, das nahezu jeder Kundenanforderung entspricht.

Maschinenhistorie


2003

2004

2009

2011

2011

2011

2012

2012

2016

2016

2018

2019

2003

Portalfräsmaschine ENDURA® 900LINEAR

2004

Fahrständerfräsmaschine ENDURA® 1000

2009

Kompakt- Portalfräsmaschine ENDURA® 700LINEAR

2011

Portalfräsmaschine ENDURA® 600

2011

Plattenfräsmaschine ENDURA® 800LINEAR

2011

Kompakt-Portalfräsmaschine ENDURA® 7000

2012

Langbettfräsmaschine ENDURA® PROLINEAR

2012

Rührreibschweißanlage FSW 60

2016

Rührreibschweißanlage FSW 150

2016

Rührreibschweißanlage FSW 35

2018

Portalfräsmaschine ENDURA® 300LINEAR

2019

Kompakt-Portalfräsmaschine ENDURA® 900LINEAR

In Borken verwurzelt

In der Welt zu Hause