Technologie

EINSATZ VON DIREKTANTRIEBEN (LINEAR- UND TORQUEMOTOREN)

Der Linearmotorvorschubantrieb erzielt eine deutlich gleichmäßigere Vorschubbewegung.

Im Vergleich zu konventionell angetriebenen Maschinen sind bei einer Maschine mit Linearmotorantrieben die Abweichungen von programmierter Soll-zur Ist-Geschwindigkeit deutlich geringer. Hieraus resultiert eine deutlich bessere Oberflächenqualität und Genauigkeit.

Der Direktantrieb in den Vorschubachsen (Linearmotoren X, Y, Z und Torquemotoren C, A) begegnet Störeinflussgrößen wie Prozesskräften und Trägheitsveränderungen der Maschinenkinematik schneller. So werden programmierte Sollgrößen, wie Vorschubgeschwindigkeit, Beschleunigung und Ruck, optimal eingehalten.

Mit der Kernkompetenz „Qualität der Bewegungsführung“ ist FOOKE ein Spezialist für individuelles Engineering und einer auf die jeweilige Bearbeitungsaufgabe angepassten Konstruktion. Wir simulieren detailliert Ihren Bearbeitungs- und Fräsprozess um Ihr Maschinensystem daraufhin abzustimmen und auszulegen. Hierfür halten wir ein Anwendungszentrum für Testfräsen und empirische Verifikation vor. Fordern Sie uns.

LINEARMOTORANTRIEBSTECHNIK